[X]
Startseite: Ortenauer

 Gemeinde wählen:
 Ausflugsziele:
 Küche der Ortenau:
 Persönlichkeiten:

Herzlich willkommen in der Ortenau - der Weinbauregion im Herzen Badens,





Lage der Weinregion Baden - Ortenau

Am rechten Oberrhein und in der Vorbergzone des Schwarzwalds in Baden-Württemberg liegt die Ortenau. In der Gegend zwischen Rastatt und Offenburg wird der Ortenauer Wein angebaut. Charakteristisch für diese Gegend sind steile Hänge und schmale Täler.

Weißwein und Rotwein der Weinregion Ortenau

Die hier hergestellten Rotweine gehören zu den besten Rotweinen in Deutschland. Außerdem werden hier Rieslingweine von Spitzenqualität angebaut. In der Ortenau wird der Riesling auch "Klingelberger" genannt. Eine weitere wichtige Rebsorte der Ortenau ist die Spezialität Clevner, ein Roter Traminer.

Weingut Schloss Ortenberg - kommunales Weingut der Stadt Offenburg

Das Weingut Schloss Ortenberg ist das größte kommunale Weingut in Deutschland. Die Weine werden ausschließlich ohne Lagennamen geführt. Im Vordergrund stehen die Sorte und der Betrieb. Das Weingut bietet zwei Produktlinien an: "St. Andreas" mit Qualitäts- und Prädikatsweinen und Sekt in den traditionellen Sorten mit einer jugendlich modernen Ausstattung. Die Premium-Weine "Schloss Ortenberg" umfassen alle klassischen Sorten einschließlich Cuvées und Barriqueweine sowie Sekt in hochwertiger Ausstattung.

Infos und Zahlen

Im Jahr 1300 wurde von den Offenburger Bürgern ein "Kranken- und Armenhospital" als Stiftung ins Leben gerufen. Eng verknüpft mit der Hospitalgeschichte ist die Geschichte des Weinguts St. Andreas in Ortenberg; Um 1500 kamen zwei Rebhöfe als Stiftung an das St. Andreas Hospital, später weitere Rebhöfe und Einzelgrundstücke.

Im 19. Jahrhundert bewirtschaftete das St. Andreas Weingut 14 ha Reben.

1975 erweiterte das Weingut, das zwischenzeitlich in das Eigentum der Stadt Offenburg übergegangen war, seine Rebfläche im Zuge der Eingemeindung von Zunsweier um weitere 15 ha.

Ein weiteres Weingut auf Ortenberger Gemarkung war das Weinbauversuchsgut des Ortenaukreises. 1950 erwarb der damalige Landkreis Offenburg 6,5 ha rebfähiges Gelände um das Schloss Ortenberg und baute daraus das Weinbauversuchsgut Schloss Ortenberg auf. Die Stadt Offenburg als Eigentümer des St. Andreas Weingutes und der Ortenaukreis als Eigentümer des Weinbauversuchsgutes fusionierten 1997 zum Weingut Schloss Ortenberg.

Mit 45 ha Rebfläche ist es das größte kommunale Weingut Deutschlands. Es wird als Zweckverband geführt.

Blick aus den Reben im Spätherbst

<<< Zurück zur Seite 'Ortenau'
Service:


Bilderarchive: