[X]
Startseite: Ortenauer

 Gemeinde wählen:
 Ausflugsziele:
 Küche der Ortenau:
 Persönlichkeiten:

Herzlich willkommen in der Ortenau im schwarzwald mit seinen
urtümlichen Schwarzwaldhäusern,





Das Schwarzwaldhaus

Das Schwarzwaldhaus ist ein Wohnstallhaus, das sich vor allem im mittleren und südlichen Schwarzwald findet. Es ist äußerlich gekennzeichnet durch das an den Seiten weit herabgezogene Krüppelwalmdach. Der Gebäudetyp ist angepasst an die Besonderheit des Schwarzwalds: Hanglage, weite Wege, große Schneemengen und starke Windbelastungen.

Aufbau

Das Haus vereinigt in sich sowohl Wohn- und Arbeitsräume als auch Stallungen. Auf einem in der Regel aus Natursteinen gemauerten Kellergeschoss sitzen die weiteren, aus Holz gebauten Stockwerke auf.

Dach

Das weit vorkragende und an den Seiten tief heruntergezogene Dach verschattet im Sommer die Hauswände, welche sich durch die im Winter tiefer stehenden Sonne jedoch erwärmen können. Das Dach wurde je nach Gegebenheit mit Holzschindeln oder Stroh gedeckt, heutzutage erfolgt meist eine Ziegeldeckung. In den Hochlagen des Schwarzwaldes herrscht Vieh- und Holzwirtschaft vor, daher werden dort überwiegend Schindeln eingesetzt, in den Tallagen findet man überwiegend Strohdeckung. Die allseitig geneigten Dachflächen des Krüppelwalmdachs verringern die Angriffsfläche für Windlasten und verbessern deren Abtragung. Der Dachraum dient als Heulager und ist über eine Rampe oder einen Steg vom hinter dem Haus ansteigenden Hang aus befahrbar. Das Heu kann leicht in die darunter liegenden Stallungen geworfen werden.

Wohnbereich

Den Mittelpunkt des Wohnbereichs bildet ein zentral gelegener Kachelofen. Von der Küche aus geheizt, erwärmt er zugleich die Stube als auch die oberhalb gelegenen Schlafzimmer. Die Warmluftzufuhr zu den oberhalb gelegenen Bereichen kann über hölzerne Schiebeklappen geregelt werden. Oft gibt es keinen Kamin, sondern der Rauch zieht über einen Rauchfang ab, wird zum Räuchern der Fleischvorräte genutzt und zieht dann durchs Dach. Damit wird die Feuchtigkeit des Stalls neutralisiert und das Holz konserviert.

Ökonomiebereich

Im hinteren Teil des Hauses liegen die Stallungen, die Tiere tragen im Winter mit zur Erwärmung des Hauses bei.

Keller

Der aus Natursteinen gemauerte Keller schützt das Gebäude vor Bodenfeuchtigkeit. Er dient im Winter wie im Sommer als kühler Lagerungsraum für leicht verderbliche Nahrungsmittel.

Das Schwarzwaldhaus heute

Eine Reihe historischer Höfe aus verschiedenen Teilen des Schwarzwalds wurden im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof originalgetreu wieder aufgebaut. In der Fernsehserie Schwarzwaldhaus 1902 ließ der Südwestrundfunk eine moderne Familie die Zeit vor hundert Jahren nachleben.

Schwarzwaldhaus in Steinach / Kinzigtal

<<< Zurück zur Seite 'Ortenau'
Service:


Bilderarchive: