[X]


Fast schon 500 Jahre stützt sich der Ritter auf dem 'Röhrbrunnen'
<<< Zurück im Bilderbogen Gengenbach |  Zur Startseite Gengenbach |  Weiter im Bilderbogen Gengenbach


Historisches aus Gengenbach - Stadtgeschichte und Bürgergarde:

Die Bürgergarde Gengenbach

Die Uniformbeschreibung aus dieser Zeit entspricht der heutigen Uniform mit dem Unterschied, dass das Corps im Winter schwarz/graue Hosen aus Tuch trug. Der Preis der Uniform betrug 15 Gulden und musste von jedem Soldaten selbst entrichtet werden. Die Dienstzeit war auf 6 Jahre festgelegt. Nach dieser Zeit konnte er sich neu verpflichten. Im Jahre 1837 wird die Bürgergarde mit 95 Mann angegeben und der Gemeinderat legt folgende vier Punkte als Aufgaben dieser fest:

Streifendienste, Jahrmarktwache, Erhaltung der öffentlichen Ordnung und Ruhe. Durch Ausrücken werden Fremde angezogen. Dies zur Zierde, es gereiche Gengenbach zur Ehr.

Originalschift: Bürgergarde Gengenbach