[X]


Fast schon 500 Jahre stützt sich der Ritter auf dem 'Röhrbrunnen'
<<< Zurück im Bilderbogen Gengenbach |  Zur Startseite Gengenbach |  Weiter im Bilderbogen Gengenbach


Historisches aus Gengenbach - Stadtgeschichte und Bürgergarde:

Die Bürgergarde Gengenbach

Zwischenzeitlich hatten am 24. April Regierungstruppen den Kampf um Freiburg siegreich beendet und der erste Revolutionsversuch war gescheitert. Da die Gengenbacher Bürgerwehr während des Heckerzuges sich offiziell nichts hatte zuschulden kommen lassen und das von der Badischen Regierung erlassene Bürgerwehrgesetz vom März nicht außer Kraft gesetzt worden war, wurde trotz dem gescheiterten Revolutionsversuch in Freiburg, die Bewaffnungsfrage in Gengenbach weiterverfolgt.

Da nicht sicher war ob die Regierung die bestellten Gewehre liefern konnte, beschloss man die vorhandenen Gewehre des Bürgermilitärs zu verwenden und weiter Feuerschlossgewehre die den Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden zu modernisieren in dem man Sie "pistonierte".

Originalschift: Bürgergarde Gengenbach