OBERWOLFACH

50 Jahre Narrenvereinigung Oberwolfach e.V.
Veranstaltungen und eine Fasnet gab es vorher schon, oder wie wir in Oberwolfach sagen, es wurde "Fasnet g`macht"



Narrenrat



50 Jahre Narrenvereinigung Oberwolfach e.V.



In das Vereinsregister wurde der Verein unter "Narrenvereinigung Oberwolfach e.V."1951 eingetragen. Was in den ersten Jahren bis 1957 alles geschah, ist nur schwer nachzuvollziehen, denn die Vereinschronik reicht nur bis zu diesem Jahr zurück. Veranstaltungen und eine Fasnet gab es vorher schon, oder wie wir in Oberwolfach sagen, es wurde "Fasnet g`macht".

Der damalige Chronist Ludwig Bonath schreibt dazu:

"Nachdem in den vergangenen Jahren die Durchführung der Veranstaltungen vor allem am Fasnachtssonntag nur von einzelnen interessierten Narren ohne festes Programm durchgeführt wurde, forderte etliche Wochen vor den närrischen Festtagen der bisher inoffizielle Narrenvater Willi Rauber zu einer Besprechung über die Gestaltung der diesjährigen Fasnacht auf. Dieser Einladung war sehr zahlreich Folge geleistet worden. In dieser Besprechung hat es sich erwiesen, dass auch eine närrische Veranstaltung, wenn sie mit Erfolg durchgeführt werden soll, von einer Stelle her geleitet werden muß. Um dieses zu erreichen, wurde von den Anwesenden der Narrenrat aus der Taufe gehoben.

Aber nicht nur die Narrenvereinigung hat sich entwickelt, sondern unter dieser Organisation auch die einzelnen Zünfte:

Seit 40 Jahren gibt es die Lempihexen, gegründet vom Bruno Fritsch, jahrelang auch als Narrenrat tätig.

1965 wurden von Ewald Echle die Wölfle, oder besser gesagt die Wolfszunft ins Leben gerufen.

Geschichtsträchtig die Schnitzpuper, gegründet 1984, hier waren Wolfgang Wiech und Anton Unger maßgeblich an der Entstehung beteiligt.

Und schließlich die jüngste Maskengruppe, die Serrengeister, seit 1995 dabei, mit ihrem Mitbegründer und Obmann Martin Rauber, allen besser als "Guschbe" bekannt.

Wie alt die Kaffeetanten sind, habe ich in der Chronik nicht gefunden, wir sind jedoch froh, dass wir sie in der Narrenvereinigung haben und dass sie mit dem Narrenrat ab und zu "a Viertele schlotze dien".

Nicht zu vergessen die Narrenkapelle, die immer spielt wenn wir sie brauchen und inzwischen auch über Oberwolfach hinaus für ihre zackigen Auftritte bekannt sind.


Kontakt(e):

info@narrenvereinigung-oberwolfach.de


Homepage: http://www.narrenvereinigung-oberwolfach.de