OFFENBURG

Rebknoerpli Fessenbach e.V.
Am 1. April 1977 wurde in Fessenbach die "Narrenzunft Rebknörpli" gegründet

rebknoerbli fessenbach


Rebknoerpli Fessenbach e.V.



Chronik - InfoÂīs zum geschichtlichen Hintergrund ...



Am 1. April 1977 wurde in Fessenbach die "Narrenzunft Rebknörpli" gegründet.
Der Name sollte einen direkten Bezug zum Weindorf darstellen.
Die alte Tracht der Frauen und Männer wurde übernommen.
In der neuen Zunft fand man all die Fessenbacher, die schon in den dreißiger Jahren im Gasthaus "Linde" und in der "Traube" Ihre Kappenabende veranstalteten.

Durch die Fertigstellung der Reblandhalle waren diese Fessenbacher Originale motiviert genug, eine Narrenzunft zu gründen.

Seit jeher wurden die Fessenbacher Einwohner mit dem Spruch "Fessebächer Krottestecher" glossiert. Aus der Überlieferung kann man entnehmen, daß in Fessenbach die Kröten besonders aktiv waren. Der Bach, der sich durch das Dorf zieht, war von diesen Viechern total überbevölkert. Durch das laute Gequake waren die Dorfbewohner sehr gestört. So sind die Männer in der Nacht an den Bach und haben die Kröten mit der Mistgabel erstochen.

Aus dieser Überlieferung heraus, entstand im Jahre 1984 die Maskengruppe "Fessebächer Krottestecher" Albert Adam, der schon zu den Gründungsmitgliedern dieser Zunft gehörte, schuf mit einem bedeutendem Künstler aus Karlsruhe diese Figur.

Der Krottestecher sollte etwas dämonisches und gleichzeitig etwas hämisches an sich haben. Mit sehr viel Aufwand und unzähligen Nähabenden der überwiegend weiblichen Mitgliedschaft, ist dies sehr gut gelungen. So fand die Zunft eine Maske, die der Fessenbacher Jugend genug Motivation gab, sich an der Zunft aktiv zu beteiligen. An allen Fasnachtsumzügen werden bis heute die "Krottestecher" mit viel Beifall begrüßt.

Die Rebland-Gemeinden Zell-Weierbach, Rammersweier, Ebersweier, Durbach und Fessenbach haben sich zur Reblandzunft zusammengeschlossen. Wechselweise findet jedes Jahr in einem anderen Rebort das große "Reblandtreffen" statt.
Für alle Bewohner eine große Bereicherung der Fasnacht.So wird Jahr für Jahr ein Umzug organisiert, an dem eine wahnsinnige Menschenmenge ausgelassen Fasnacht feiert !


Kontakt(e):

Zunftmeister
Uli Litterst
Im Erb 5

77654 Offenburg

eMail: u.litterst@gmx.de


Homepage: http://www.nz-rebknoerpli.de