OFFENBURG

St. Andreas Weingut der Stadt Offenburg
Am St. Andreas 1
D-77799 Ortenberg


St. Andreas Weingut der Stadt Offenburg



Im Jahr 1300 gründeten Offenburger Bürger das St. Andreas Kranken- und Armenhospital. Finanziert wurde die Sozialeinrichtung vor allem aus der Bewirtschaftung der in das Eigentum übergegangenen Grundstücke und aus Naturalienüberlassungen. Die Schenkungen zweier Rebhöfe um das Jahr 1500 bildeten den Grundstein für die Entwicklung des Weingutes.

In der Folgezeit wurde der Grundbesitz durch Schenkungen und Stiftungen weiterer Höfe und Einzelgrundstücke kontinuierlich erweitert. Aufgrund stetig vorgenommener Zusammenlegungen von Einzelgrundstücken und vorgenommener Grundstücks-Tauschgeschäfte wurde der über die gesamte Ortenau verstreute umfangreiche Güterkomplex im Lauf der Jahrhunderte zusammengeführt.

So verfügte das Spital-Weingut bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts über einen weitgehend arrondierten Grundbesitz, im Wesentlichen auf Ortenberger Gemarkung. 1975 erweiterte das Weingut, das zwischenzeitlich in das Eigentum der Sadt Offenburg übergegangen war, seine Rebfläche um weitere 15 ha in Zunsweier auf insgesamt 29 ha.

Philosophie



Konsequent wird eine klar gegliederte Ausstattungs- und Vermarktungsphilosophie betrieben. Es werden keine Einzellagen geführt, statt dessen stehen bei der Produktpräsentation das Weingut selbst als Marke und die jeweilige Sorte im Vordergrund. Dabei werden mit der Premium-Serie "Schloss Ortenberg" und der "St.-Andreas"-Linie zwei transparente und übersichtliche Produktlinien angeboten.

Eine besondere Bedeutung in der Vermarktungsstrategie kommt dem Standort bzw. der Lage des Weingutes zu. Es liegt inmitten der Weinberge über dem Ortenberger Ortsteil Käfersberg den einem kleinklimatisch außerordentlich begünstigten Gürtel der Offenburger Vorbergzone.

Auf dem Betriebsgelände gedeihen Feigen, Aprikosen und Kiwi. Der Weg dorthin führt über eine rosenbesäumte Straße.

Das herrliche Panorama mit Sicht nach Offenburg und Straßburg, in die Oberrheinische Tiefebene und zu den Vogesen macht jeden Besuch des Weingutes zu einem Erlebnis.

Im Erlebnis-Verkaufsraum mit einsehbarem Barriquekeller erwartet Sie eine kompetente Beratung. Es stehen Probierräume für Gruppen bis zu 60 Personen und eine herrlichen Dachterrasse für Weinproben zur Verfügung.

Hier erleben Sie die Ortenauer Weinlandschaft und Weinqualität von ihrer schönsten Seite. Seien Sie uns auf das Herzlichste willkommen!


Kontakt(e):

Weingut Schloss Ortenberg
Am St. Andreas 1
D-77799 Ortenberg

Tel. 0781/93 43-0
Fax 0781/93 43-20

E-Mail: info@weingut-schloss-ortenberg.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr u. 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Sa: 9.00 Uhr - 12.30 Uhr


Homepage: http://www.weingut-schloss-ortenberg.de