[X]
Zell a.H. - Kinzigtal / Ortenau


Zell am Harmersbach ist eine Stadt im Ortenaukreis am Westrand des Schwarzwalds. Zell war im Heiligen Römischen Reich die kleinste Freie Reichsstadt. Zell liegt am Ausgang des Harmersbachtals, einem Seitental des Kinzigtals. Die Stadt grenzt im Norden an Nordrach, im Nordosten an Oberharmersbach, im Südosten an Fischerbach, im Süden an die Stadt Haslach, im Südwesten an Steinach, im Westen an Biberach und im Nordwesten an die Stadt Gengenbach.
Lage im Ortenaukreis - Symbol anklicken: Lageplan Gemeinde Zell am Harmersbach




Zeller Sehenwürdigkeiten:

Maria zu Ketten |  Fürstenberger Hof |  Keramik Museum |  Museum im Storchenturm |  Zell am Harmersbach



Ausstellung Villa Haiss

Museum "Villa Haiss"

Zell, ein malerisches Schwarzwaldstädtchen mit Fachwerk- und Jugendstilhäusern, im Mittelalter die kleinste Reichsstadt im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation, heute Portal der Ferienregion Brandenkopf - und hier ein Museum mit den Werken weltberühmter Künstler, wie z.B. Georg Baselitz, Joseph Beuys, Andy Warhol ...?! - Kaum zu glauben, aber wahr!

Galerist Walter Bischof lädt Sie in die Villa Haiss ein; seine Privatsammlung stellt er gerne jenen zur Verfügung, die sich mit den Werken moderner Kunst der Extraklasse auseinandersetzen wollen.

Aktuell:

Joachim Hiller hat vom 05.09. - 18.01.2009 eine große Retrospektive im Museum Villa Haiss Zell a.H.

Joachim Hiller, geb. 1933 in Berlin Joachim Hiller hat sich in seiner Arbeit zunehmend von den herrschenden Stilrichtungen wegbewegt und von modischen Tendenzen unabhängig gemacht. Seine Anregungen bezog er vielmehr von den zeitlos gültigen Naturprozessen und dem daraus resultierenden Strukturen. Daher ist es kaum möglich, seine Arbeiten anhand von Stilmerkmalen zeitlich genau zu situieren oder chronologisch zu ordnen. Hillers Bilder, die vor mehr als 20 Jahren entstanden sind, wirken heute genauso frisch, unverbraucht und zeitgemäß, wie die jüngeren Arbeiten, die gerade erst sein Atelier verlassen haben.

Dr. Peter Lodermeyer, Kunsthistoriker, Bonn

Öffnungszeiten:

Mittwoch, Freitag, Samstag
jeweils von 12:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
18:00 - 22:00 Uhr

Sonntag
13:00 - 18:00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Unser Tipp: Besuchen Sie mit der neuen Kombikarte das Storchenturmmuseum,
das Heimatmuseum "Fürstenberger Hof" und das Villa Haiss Museum
zum Festpreis von 5,00 € für Erwachsene
und 3,00 € für Schüler, Studenten, Rentner und behinderte Besucher.

VILLA HAISS MUSEUM
Museum für zeitgenössische Kunst
Am Park 1

77736 Zell am Harmersbach

Tel.: 0 78 35 / 54 99 87
Fax.: 0 78 35 / 54 99 88

villa-haiss-museum@t-online.de




Unser Tipp: Besuchen Sie mit der neuen Kombikarte das Storchenturm-Museum, das Heimatmuseum "Fürstenberger Hof" und das Villa Haiss Museum zum Festpreis von 5,00 € für Erwachsene und 3,00 € für Schüler, Studenten, Rentner und behinderte Besucher.



Neue Fotogalerien: Hornberger Schießen | 50 Jahre Trachtengruppe Hornberg | 50 Jahre Ortenauer Weinfest | Chrysanthema 2008
Achern | Appenweier | Bad Peterstal-Griesbach | Berghaupten | Biberach | Durbach | Ettenheim | Fischerbach | Friesenheim | Gengenbach | Gutach | Haslach im Kinzigtal | Hausach | Hofstetten | Hohberg | Hornberg | Kappel-Grafenhausen | Kappelrodeck | Kehl | Kippenheim | Lahr | Lauf | Lautenbach | Mahlberg | Meißenheim | Mühlenbach | Neuried | Nordrach | Oberharmersbach | Oberkirch | Oberwolfach | Offenburg | Ohlsbach | Oppenau | Ortenberg | Ottenhöfen | Renchen | Rheinau | Ringsheim | Rust | Sasbach | Sasbachwalden | Schuttertal | Schutterwald | Schwanau | Seebach | Seelbach | Steinach | Willstätt | Wolfach | STARTSEITE