[X]


Staufenberg bei Durbach
<<< Zurück zur Galerie |  Zur Startseite Durbach >>>


Zum Kopieren oder Speichern bitte die rechte Maustaste benutzen. Alle Bilder aus dem Archiv Durbach haben eine Breite von 1240 Pixeln. Das Laden der Bilder kann deshalb etwas dauern, auch wenn die Bilder Durbach nur stark verkleinert dargestellt werden (beim Kopieren bzw. Speichern erhalten Sie die originale Größe).

Das Regierungspräsidium schreibt:

Im 11. Jahrhundert von den Zähringern erbaut, Beschädigungen im 30jährigen Krieg. 1689 wird das Schloss von französischen Marodeuren geplündert. Der Plan, es in eine französische Festung zu verwandeln, scheitert wegen Trinkwassermangel.

1693 konnte Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden das Schloss zurückkaufen. 1782 wurden durch Markgraf Karl Friedrich, dem späteren Großherzog von Baden die ersten sortenreinen Riesling-Reben in der Lage Klingelberg gepflanzt, der dem Durbacher Riesling seinen Namen gegeben hat.

Seit 1832 ist das Schloss im Privatbesitz der Markgrafen von Baden und beherbergt heute das "Weingut Schloss Staufenberg".