[X]


Schloss Staufenberg - Durbach
<<< Zurück zur Galerie |  Zur Startseite Durbach >>>


Zum Kopieren oder Speichern bitte die rechte Maustaste benutzen. Alle Bilder aus dem Archiv Durbach haben eine Breite von 1240 Pixeln. Das Laden der Bilder kann deshalb etwas dauern, auch wenn die Bilder Durbach nur stark verkleinert dargestellt werden (beim Kopieren bzw. Speichern erhalten Sie die originale Größe).

Von Achim von Arnim (1781-1831)

III. Romanze

"Ihr wisset nun zu dieser Frist,
Daß unser Geschlecht im Abgang ist,
So nehmt ein Weib, berühmt und reich,
Ihr seid schon jedem Fürsten gleich,
Wir bringen euch viel Fräulein schön,
Die euch gar gerne alle sehn."

Herr Peter war erschrocken sehr,
Sein Bruder schweiget, da sprach der Herr:
"Ich dank euch edle Brüder mein,
Doch kann es also noch nicht sein,
Zur Kaiserkrönung geh ich hin,
Nach Ruhm und Ehre steht mein Sinn."
Die Meerfei gab ihm diesen Rat,
Sie hat es ihm voraus gesagt,
Sie gibt ihm Gold und edlen Schmuck,
Wie keiner ihn so herrlich trug,
Sie küsset ihn und warnet ihn,
Daß er sich nicht geb Weibern hin.