[X]


Engelgasse: Fachwervenedig in Gengenbach
<<< Zurück zur Galerie |  Zur Startseite Gengenbach >>>


Die Engelgasse - Fachwerparadies

Es verlohnt sich ohne weiteres von hier aus die sämtlichen noch nicht umrissenen Gassen und Wege Alt-Gengenbachs zu erobern, alleine für eine Beschreibung derselben bedürfte man endgültig eines Übermaßes. So beschränke ich mich, dabei auch den Abschluss dieses Vortrages versprechend, auf eine einzige Gasse, welche zu beschreiben man nämlich geradezu genötigt.

Wahrlich, ein Name ward selten besser gefunden : die Engelgasse. Der Gassenraum nämlich kann leicht für einen himmlischen genommen werden. Von einiger Länge, in leichtem Schwung, zeigt er durchgehend zweistöckige Fachwerkhäuser und das von solch unübertrefflichem Anmute, dass am Ende billig bezweifelt werden kann, es könne irgendwo sonst auf unserer kleinen Welt eine schönere Fachwerkgasse geben. Das sind gewiss außerordentliche Worte, welche man kaum glauben möchte, gesprochen aber, wie jeder, der die Engelgasse selbst durchschwebt zweifellos bestätigt, mit ernstem Anspruche auf Gültigkeit. Einer Gültigkeit, welche, denke ich zum Beispiel an das wunderbare Strasbourg, das über eine Anzahl vortrefflicher Fachwerk-Gassen verfügt, gleichwertige Exempel denn gelten lässt.

Siddhartha Finner, Dipl.Ing. Architekt - in: Baukunst in Baden