[X]


Geharnischter vorm Fachwerk
<<< Zurück zur Galerie |  Zur Startseite Gengenbach >>>


Der Geharnischte auf dem Röhrbrunnen

In der Mitte des Brunnens steht eine Figur, die einen Reichsritter darstellt. Er hat eine Privilegienrolle in der Hand. Ein Reichsritter ist ein Bote, der Schriftrollen von einem Ort zum anderen bringt. In der Privilegienrolle ist eine Reichsprivilegie beinhaltet, durch die der Stadt das Recht zugestanden wird, freie Rechtsstadt zu sein.

Der Brunnen wurde 1582 (kurz nach dem Rathaus) erbaut. Er steht vor dem Rathaus in Gengenbach.

Zum Begriff Harnisch

Ein Harnisch (von französisch harnais) ist die den Körper bedeckende Rüstung eines Ritters.

Ursprünglich als "harnasch" bezeichnet und auf die gesamte Ausrüstung eines Ritters angewandt, wandelte sich die Bedeutung um ca. 1200 und beschrieb nur noch den ritterlichen Körperpanzer.

Im Hochmittelalter war der Harnisch eine auch Brünne, Halsberc oder Haubert genannte Kettenrüstung, die sich über verschiedene Mischformen zum spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Plattenpanzer entwickelte.